FLINTA

Bildquelle: https://frauenstreik.org/

…in Arbeit!

FLINTA ist eine Abkürzung für:

Frauen …to be continued

Lesben …to be continued

Inter*: intergeschlechtliche Menschen, in dieser Broschüre (Link) könnt ihr einen Reader zu „Inter* & Sprache“ des TransInterQueer-Projektes „Antidiskriminierungs-arbeit & Empowerment für Inter*“ aufrufen.

trans Personen …to be continued

non-binary Personen: zu deutsch nicht-binäre Personen …to be continued

agender Personen …to be contintued

 

Neue Termine

Wir haben wieder neue Werkstatttermine!

FLINTA-Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt in Hamburg-Wilhelmsburg

Wo? 
RIA Feministisches Kulturzentrum http://www.ria-fem.de/ im Vogelhüttendeich 30, 21107 Hamburg-Wilhelmsburg
 
Wann?
15.06.2021 – 16-20 Uhr, im RIA oder bei gutem Wetter hier (alter Zomiaplatz): 53°31’01.2″N 9°59’52.1″E  
04.07.2021 – 16-20 Uhr
 

Mit Auflagen, versteht sich. Wir haben 1 stündige Timeslots für je 2 Personen (wenns draußen bei gutem Wetter stattfindet 2 Personen mehr pro Slot). Fürs Eintragen in die Slots & mehr Infos schaut einfach aufs folgende Pad:

https://pad.riseup.net/p/RadastropheWerkstattAnmeldungen-keep

Ihr könnt euch auf diesem Pad immer nach der letzten Werkstatt für die nächste eintragen. Bitte schaut kurz vor der Werkstatt nochmal in das Pad. Wir machen eventuel Anmerkungen zu euren Reparaturanliegen.

Eure vorfreudigen Radastrophies

Wer sind diese Radastrophies?

Wir sind eine Gruppe von FLINTAs, welche seit 2018 Werkstätten für FLINTAs in Hamburg-Wilhelmsburg organisiert.

Wir bieten einen Raum zum begleiteten Schrauben und versuchen aware mit Mackertum (wie z.B. Mansplaining) umzugehen und dies nicht zu reproduzieren. Wir wollen FLINTAs ermöglichen in einem Raum ohne Cis-Männer sowohl ganz pragmatisch Werkzeug zur Verfügung zu haben, als auch Fahrradschrauben niedrigschwellig zu ermöglichen und dabei zu zeigen, dass es nicht immer kompliziert ist und mit vielen Fachbegriffen verbunden.

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen (du musst nicht unbedingt Schrauben können. Die Motivation ist entscheidend und wir sind stetig dabei uns auch gegenseitig ganz viel beizubringen), Vernetzung, Kritik und Hinweise auf coole andere Projekte/Werkstätten/Veranstaltungen/…! Auch, wenn ihr unter „Andere Projekte“ einen Eintrag haben wollt meldet euch gerne.

From Skillsharing with Love – Eure Radastrophies <3

radastrophe@riseup.net

Neue Werkstatttermine!

Endlich wieder Werkstatt!

FLINTA-Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt in Hamburg-Wilhelmsburg

Wo? 
RIA Feministisches Kulturzentrum http://www.ria-fem.de/ im Vogelhüttendeich 30, 21107 Hamburg-Wilhelmsburg
 
Wann?
22.02.2021 – 16-20 Uhr
13.03.2021 – 16-20 Uhr
28.03.2021 – 16-20 Uhr Fällt aus!
 

Mit Auflagen, versteht sich. Wir haben 1 stündige Timeslots für je 2 Personen. Fürs Eintragen in die Slots & mehr Infos schaut einfach aufs folgende Pad:

https://pad.riseup.net/p/RadastropheWerkstattAnmeldungen-keep

Ihr könnt euch auf diesem Pad immer nach der letzten Werkstatt für die nächste eintragen. Bitte schaut kurz vor der Werkstatt nochmal in das Pad. Wir machen eventuel Anmerkungen zu euren Reparaturanliegen.

Wir freuen uns auf Schrauberei mit euch!

Taco & Schnapsverkauf: Letzte Infos

Glutenfreie Variante möglich!

Es wird einen Fahrrad-Lieferdienst für Wilhelmsburg geben
unter 040 2853 0571 nehmen wir von 16-19 Uhr Bestellungen an und sammeln. Zu jeder nächsten vollen Stunde liefern wir aus!

Corona Corona Corona: Eigene Behältnisse mitbringen, Mund-Nasen-Schutz tragen, Abstand halten, Keine Schlangen- und Traubenbildung vorm Laden

Wir freuen uns auf euch! <3

Raum für Selbermachen: „DIY or cry!“

Wir wollen auf eine tolle Idee aufmerksam machen, bei der auch zwei von uns mitwirken. Ein Ort für Selbermachen in Wilhelmsburg. All gender organisiert, aber mit FLINTA-Fokus! <3

Auch eine Fahrradwerkstatt soll dort Platz finden, sodass die Radastrophe dann einen Ort hätte – Yeah!

Es werden noch Unterstützer*innen gesucht: Hast du eine Idee für einen schmissigen Namen? Möchtest du ab und an mal die DIY-Werkstatt betreuen? Bist du in einer Gruppe, welche mitwirken könnte oder machst Projekte mit Jugendlichen, welche so einen Ort gut gebrauchen können? Hast du eine tiptop Finanzierungsidee? Super, genau sowas und noch viel mehr wird gebraucht!

Also schaus dir an und sei dabei!

Anmeldung, damit du auch den Video-Chat Link bekommst unter: diyorcry@riseup.net

Radastrophe Soli-Aktion mit Tacos und Schnaps am 30.01. // 16-20 Uhr // @Infoladen Wilhelmsburg

Im Dezember haben wir bereits im Feministischen Kulturzentrum RIA (http://projekt-rialto.org/2019/11/05/a-new-place-for-women/) unter Hygiene-Auflagen eine Werkstatt veranstaltet – das wollen wir nun je nach Lage öfters machen! Bisher benutzen wir unser Privatwerkzeug. Das ist aufwendig und nicht immer das niceste. Daher wollen wir eigenes Werkzeug und mehr davon anschaffen, um besser mit euch schrauben zu können.

Mit einem Teil des eingenommenen Geldes wollen wir außerdem Menschen, für die die Corona Situation eine zusätzliche Belastung darstellt, finanziell unterstützen.

Deshalb gibt es am Samstag, den 30.01. von 16-20 Uhr lecker lecker Soli-Essen To Go beim Infoladen https://infoladen-wilhelmsburg.blackblogs.org/

Tacos als Bausatz zum selberbasteln und „Feuer unterm Sattel“ (feurig schnapsiger Tomatensaft) in 0,33 Flaschen!

Und natürlich Corona: Bringt bitte eigene Behältnisse mit, tragt einen Mund-Nasen-Schutz und haltet Abstand. Achtet bitte auch darauf, dass es vorm Laden zu keiner Schlangenbildung kommt. Je nachdem, wie die Situation sich ändert, verschieben wir das Ganze um ein paar Wochen. Also haltet eure Augen & Ohren auf!

Eure Radastrophies <3

PS: Wenn ihr Werkzeug habt, welches ihr uns spenden mögt, nehmen wir auch das als Bezahlung!

Fahrradschrauben und Vortrag mit der FLINTA-Fahrrad-Selbsthilfe- Werkstatt Radastrophe

Die Radastrophe ist eine FLINTA-Fahrradselbsthilfe-
Werkstatt, die in Wilhelmsburg zuhause ist. Im Café wollen wir gemeinsam schrauben und uns austauschen und vernetzen.

14–17 Uhr Fahrradschrauben, bringt eure Räder mit!
17 Uhr Vortrag und Gespräch mit Radastrophe

Das Café ist diesmal nur für FLINT*- Personen. FLINT* steht für Frauen, Lesben, Inter*geschlechtliche, Nicht-Binäre und Binäre Trans*Geschlechtliche Menschen – wir vertrauen darauf, dass ihr selbst am besten wisst, ob ihr Teil dieser Personengruppen seid und ob dieser Raum für euch geschaffen ist, bei Fragen sprecht uns gern an und fühlt euch entsprechend willkommen! 🙂

Sonntag, 04. Oktober 2020 im Garten der Roten Flora, Achidi-John-Platz 1 https://www.rote-flora.de/

Das Café findet im Garten statt. Wir wollen uns solidarisch verhalten und es möglichst vielen ermöglichen zu kommen. Also haltet Abstand, fasst nur das an, was ihr selber benutzt, wascht euch die Hände und tragt Masken, wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann oder ihr drinnen auf Toilette geht. Um das zu gewährleisten, müssen wir die Zahl der Teilnehmenden ggf. leider beschränken. Wir freuen uns auf euch! (Da das Café draußen stattfindet, muss es bei starkem Regen leider ausfallen.)

Das queerfeministische Café wird regelmäßig jeden 1. Sonntag im Monat ab 16.30 Uhr im Flora-Garten von den Gruppen La Rue – Randale und Emanzipation & Hysterie und Sabotage (https://hysterieundsabotage.tumblr.com/) organisiert.

Zukunftsgedanken

Corona hat uns pausieren lassen und das haben wir genutzt um viel nachzudenken. Dabei ist rausgekommen: Wir wollen in Zukunft einen festen Ort! Der Auf- und Abbau der Werkstatt ist häufig mühsam und zeitintensiv, außerdem haben wir mega Bock unseren eigenen Raum zu gestalten! Das Ganze steht noch in der Zukunft und um das zu realisieren brauchen wir eure Hilfe. Zum einen brauchen wir Werkzeugspenden. Wenn ihr da was rumfliegen habt was ihr nicht mehr braucht schreibt uns das sehr gerne unter radastrophe@riseup.net. Zum anderen wollen wir einen Verein gründen wo wir noch Menschen als Support (z.B. Fördermitglieder, FLINTA-Menschen mit Fahrradkenntnissen) für brauchen. Auch gerne melden!

Wir freuen uns sehr über eure Meldungen!

Die Radastrophies*